Close

Ausfallssicherheit

Sicherheit auf allen Ebenen

Gerade die Prozessindustrie erfordert höchste Verfügbarkeit. Hier unterstützt XAMControl – da es auf modernsten Softwarekonzepten basiert – alle Konzepte der Ausfallssicherheit. Von unterschiedlichen Stufen der Redundanz auf Serverseite bis hin zum Clustering zur Lastverteilung. Gleiches gilt für die Feldebene: Redundanz bis hin zum Profibus-Master.

IT-Vernetzung

Know-how aus Ihren Daten

Offenheit ist eine Idee, die heute in der Prozessindustrie in vielen Fällen zu spät ins Spiel kommt. Moderne Technologien wie XML oder die Office-Integration in XAMControl führen dazu, dass das System konzeptionell offen ist. Damit eröffnet sich eine neue Welt der Kommunikation. Alle Daten (historisch oder aktuell) können sehr schnell und flexibel für andere Systeme bereitgestellt oder von diesen übernommen werden. Beispiele wären Ihr ERP-System (SAP R/3, Microsoft Dynamics …), Systeme für die Analyse und Überwachung …

Windows Presentation Foundation

Details ganz groß

Modernste Softwaretechnologien als Fundament von XAMControl bringen wesentliche Vorteile in der Visualisierung. So wird durch den konsequenten Einsatz von WPF (Windows Presentation Foundation) im gesamten System eine freie Skalierbarkeit, ohne Qualitätsverlust aller Elemente gewährleistet. Damit ist auf jedem Device (vom Smartphone bis zur Multiscreen-Umgebung) die bestmögliche Darstellung garantiert – zu erwähnen wäre noch, dass Sie die Visualisierung natürlich nur einmal erstellen müssen.

Mobile Visualisierung

Unabhängig flexibel

So vielfältig wie sich der Markt im Bereich Smartphones und Pads in den letzten Jahren entwickelt hat, so vielfältig sind auch die Ausgabemöglichkeiten in XAMControl. Die Visualisierung und damit die komplette Steuerung der Anlage ist auf praktisch allen Devices möglich. Die Citrix-App-Fähigkeit führt darüber hinaus zu sehr kurzen Ladezeiten, da nur der Teil der Visualisierung geladen wird, der gerade benötigt wird.

Datenaufzeichnung/-haltung

Historische Live-Daten

Das offene Datenbank-System von XAMControl (Microsoft SQL Server) bringt zwei wesentliche Vorteile: Auf der einen Seite kann auf sämtliche Produktionsdaten, auch über längere Zeiträume, zurückgegriffen werden (Reporting, Export). Andererseits ist es durch den Cluster-Ansatz leicht möglich, historische Daten automatisiert, nach definierten Zeiträumen, auf einen zweiten Server auszulagern – natürlich bei vollem Zugriff aus dem System.

Intelligente Regelungen

Wachsende Intelligenz

Da verfahrenstechnische Prozesse dazu neigen, sich nicht immer ganz an das ursprüngliche Modell zu halten und durch Schwankungen in den Rohstoffen eine gewisse Instabilität zu erwarten ist, stehen in XAMControl eine ganze Reihe an Werkzeugen zur Optimierung bereit. Neben PID-Reglern mit Selbstoptimierung, PFC, mathematischen Modellen zur Berechnung und Simulation (Dampfdaten-Berechnung, Gewichtsprozent …) kann auf APControl, ein komplettes APC-System (Advanced Process Control), zurückgegriffen werden.

Benutzermanagement

Ich sehe was ...

Ein mächtiges und flexibles System wie XAMControl, das den Zugriff auf sämtliche Objekte der Anlage aus der Visualisierung erlaubt, erfordert ein besonderes Benutzermanagement. Abseits klassischer Zugriffsrechte können in XAMControl sämtliche Prozessbilder und Möglichkeiten zu Änderungen von Parametern benutzerabhängig festgelegt werden. Gleiches gilt für einzelne Objekte und ganze Prozessbilder – ohne die entsprechenden Rechte kein Zugriff, keine Anzeige. Kleiner Zusatz: auch die Sprache des Systems kann für den einzelnen Benutzer definiert werden.

Sicherheit im Betrieb

Profibus mal 2

Kritische Prozesse erfordern ein stabiles und redundantes Management. XAMControl überzeugt mit echter Redundanz auf Profibus DP-Ebene. Neben redundanter Server-Hardware sind auch die Profibus-Master in physikalischer Redundanz vorhanden und der Standby-Master übernimmt im Fall des Falles in Echtzeit den Betrieb.

Informations-Verlinkung

Das Navigationssystem von XAMControl

Eine wesentliche Idee bei der Entwicklung von XAMControl war ein zusammenführender Ansatz über das gesamte System. Konsequenterweise sind heute auch alles Detailpläne in XAMControl hinterlegt. Unter anderem auch der gesamte E-Plan. Damit ist es ganz einfach, in der Visualisierung die Datenpunkte mit dem E-Plan zu verknüpfen und, als Ergebnis davon, bei jeder Art von Störung kann das Ereignis sofort auf dem E-Plan lokalisiert werden – ohne langes Suchen und Irrfahrten.

Reporting

Gut zu wissen – auf Knopfdruck

Nachhaltigkeit, CO2-Abgaben, der Energiepass … klar für die Zukunft ist, die Anforderungen in der Effizienz werden steigen. Genau hier setzen die Reporting-Tools von XAMControl an. Denn ohne genaue Zahlen über den aktuellen Verbrauch von Betriebsmitteln (Gas, Wasser, Strom …) ist es schwer, Verbesserungen zu erzielen. Deshalb können Sie auf Knopfdruck alle Daten direkt aus der Visulisierung abrufen – für beliebige Zeiträume, vom Gesamtüberblick bis zu einzelnen Messwerten.

Wartung

Automatisiertes Wartungs-Management

Da XAMControl im Kern Datenbank-gestützt ist, lassen sich alle Wartungspläne einfach in das System integrieren. Neben der zentralen Verwaltung liegt der große Vorteil darin, dass Wartungsarbeiten an einzelne Mitarbeiter delegiert werden können und damit der aktuelle Stand der Wartung sofort auf Knopfdruck abgefragt werden kann. Natürlich können auch alle Mängel inkl. Rückverfolgung in gleicher Weise im System gemanagt werden.

Inbetriebnahme

Überblick vom ersten Schritt

Erfolgreiche Projekte in der Prozessindustrie beruhen ganz wesentlich auf Kontrolle und das Wissen über den aktuellen Stand. XAMControl unterstützt Sie mit der datengestützten Inbetriebnahme vom Beginn an. Sämtliche Schritte der Visualisierung werden protokolliert und sind in einer zentralen Datenbank gespeichert. Damit lässt sich jederzeit nachverfolgen, wer für welchen Schritt des Projekts die Verantwortung trägt und wie weit das Projekt aktuell fortgeschritten ist.

Patrick Resch Geschäftsführer
T. +43 (0) 3112 20636 123
M. +43 (0) 664 88 34 11 50
patrick.resch@evon-automation.com
Send
René Hirschmugl Kompetenzleiter Prozessindustrie
T. +43 (0) 3112 20636 131
M. +43 (0) 664 88 34 11 57
rene.hirschmugl@evon-automation.com
Send
Paul Sattinger Kompetenzleiter Verkehrstechnik
T. +43 (0) 3112 20636 146
M. +43 (0) 664 88 34 11 68
paul.sattinger@evon-automation.com
Send